Aus dem Buch von Francesco Cancellato und seiner Präsentation gestern Abend haben wir viele Dinge gelernt. Selbst die Wörter, die man nie benutzen sollte.

Gestern, am 27. Juni 2018, genossen wir im BertoLive-Bereich von Medas Showroom einen wirklich bemerkenswerten Abend, der sich auf ein Buch und seinen Autor konzentrierte.

Wir haben mit dem für Linkiesta zuständigen Direktor, Francesco Cancellato, über verschiedene Themen sprechen können, die in seinem jüngsten Buch “Né sfruttati né bamboccioni – Risolvere la questione generazionale per salvare l’Italia” (Weder ausgebeutet noch große Kinder – Die Generationenfrage zur Rettung Italiens) behandelt wurden.

Die zwei Stunden des Treffens, das an einem Mittwochabend inmitten von Brianza stattfand und dennoch die aktive und aufmerksame Teilnahme von etwa achtzig Menschen bekam, waren voller Informationen, Daten und einer emotionalen Teilnahme.

Es gab keinen Mangel an öffentlichen Reaktionen und wichtige Persönlichkeiten lokaler Institutionen waren bei der Diskussion anwesend, wie die Kommissarin Andrea Fabrizio Donadello sowie die stellvertretende Bürgermeisterin Alessia Villa.

Auch dank der talentierten Prof. Ivana Pais von der Katholischen Universität sprach Cancellato mit uns auf fesselnde Weise über ein Problem, das nicht nur die Jugend, sondern uns alle betrifft, obwohl es von einem Konzept der Generationenfrage ausgeht.

Presentazione Libro Francesco Cancellato Né sfruttati né bamboccioni a BertoLive

Nachdem das Thema mit Klarheit und einem angenehm informellen Stil vertieft wurde, wollte der Autor in den „vielen Dingen, die es zu tun gibt“, um diese Probleme zu lösen, auf die wirklich große Chance hinweisen, die vor uns steht.

Schließlich – sagte er – vergessen wir nicht, dass Deutschland vor nur 20 Jahren als der große Kranke Europas galt.

Neben der Tatsache, dass wir unser Wissen über eine Reihe sehr nützlicher Informationen bereichert haben, war der Abend auch für uns stimulierend und gab einen Beitrag für das Buchprojekt “Le 74 keyword per vivere felicemente la passione per il proprio lavoro” (74 Schlüsselwörter, um die Leidenschaft für die eigene Arbeit zu leben), das wir, wie einige wissen, schreiben, um den #Spiritodel74 auf Basis unserer Arbeit zu feiern.

Der Beitrag des Abends war in diesem speziellen Fall … negativ.

Sicherlich nicht in dem Sinne, dass er nicht nützlich war. Weit gefehlt, sondern in dem Sinne, dass wir verstanden haben, dass wir zwei Wörter weder im Buch noch im Leben verwendet werden dürfen, wenn es um die wertvollste Ressource für die Zukunft unseres Landes, also die Jugend, geht.

Diese beiden Wörter sind AUSGEBEUTET und BAMBOCCIONI (GROSSE KINDER).

Francesco Cancellato e Ivana Pais a BertoLive

Wie Francesco uns irgendwann am Abend sagte:

“Die Jugendfrage kann nicht bei den banalen Etiketten wie ausgebeutet oder Bamboccioni aufhören“

Wir stimmen zu und sind weit davon entfernt, komplexen Realitäten mit irreführenden Vereinfachungen zu begegnen … und sicherlich werden wir diese Worte nicht in unsere persönliche Suche einbeziehen, von der wir Ihnen schon einen Vorgeschmack im Post der Ankündigung der Präsentation gegeben haben.

Die Situation, die Francesco Cancellato uns gestern präsentierte, ist klar: Es ist ein Schlag in den Magen, eine kalte Dusche.

Viele versuchen mit ihrer Individualität und ein wenig Egoismus voranzukommen, indem Sie so tun, als ob nichts wäre. In der Hoffnung, dass ein „Zauberstab“ alles lösen kann. Aber wir wissen, dass es keinen Zauberstab gibt und Francesco hat dies gestern klar gesagt.

Aber wir haben nicht die Absicht, auf unsere Träume zu verzichten, geschweige denn, dass jemand uns davon abhält, zu träumen und unsere Ziele schaffen zu wollen.

Auch wenn es keine Straße gibt, auch mit begrenzten Mitteln.

Und wenn diese Straße nicht da ist, werden wir sie bauen.

Wie wir es immer getan haben, wie es uns unsere Väter beigebracht haben.

Hart arbeiten, vorwärts schauen, auch träumen, aber immer bewegt von dem, was wir wirklich Spirit of 74 nennen.

Wenn Sie letzte Nacht nicht bei uns waren und es Ihnen Freude macht, einige schriftliche Beiträge aus der Live-Übertragung zu lesen, finden Sie auf unserem Twitter-Account einen kurzen Bericht über die wichtigsten Sätze des Abends, während Sie auf unserer Facebook-Seite Fotos und Videos sehen können.

Francesco Cancellato, ivana pais e filippo berto Francesco Cancellato a BertoLive Meda showroom berto salotti Francesco Cancellato a BertoLive Meda showroom berto salotti Francesco Cancellato a BertoLive Meda showroom berto salotti Francesco Cancellato a BertoLive Meda showroom berto salotti Francesco Cancellato a BertoLive Meda showroom berto salotti Francesco Cancellato a BertoLive Meda showroom berto salotti Francesco Cancellato a BertoLive Meda showroom berto salotti Francesco Cancellato a BertoLive Meda showroom berto salotti Francesco Cancellato a BertoLive Meda showroom berto salotti Francesco Cancellato a BertoLive Meda showroom berto salotti Ivana pais a meda bertolive Francesco Cancellato a BertoLive Meda showroom berto salotti Ivana Pais Francesco Cancellato a BertoLive Meda showroom berto salotti Francesco Cancellato a BertoLive Meda showroom berto salotti Francesco Cancellato a BertoLive Meda showroom berto salotti Francesco Cancellato a BertoLive Meda showroom berto salotti

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.