#sofa4manhattan, eine Kreation in Zusammenarbeit: wer sind die Hauptdarsteller dieses Projekts?

projet-sofa4manhattan-design-apart-bertoWie Ihr bereits wisst, ist die Arbeit am Projekt  für #sofa4manhattan in vollem Gang. Es ist das erste Sofa, das in New York in „Co-Creation“ realisiert wird – sowohl in der Phase des Projekts (Co-Design), als auch in der Phase der wirklichen Herstellung (Crowd-Crafting).

Nach der gemeinsamen Ausarbeitung des Designs, die am 18. und 19. Januar in New York stattgefunden hat, können wir euch nun die Hauptdarsteller dieser Phase vorstellen, angefangen bei der Person, die die Idee dieses Projekt hatte!

Filippo Berto, der immer schon den Sinn und den Wert der „ Massarbeit“  im Handwerk schätzte, hat die Herausforderung von Stefano Micelli und Diego Paccagnella angenommen: Entwurf und Produktion eines Sofas für Manhattan!

Diego, der Designer aus Leidenschaft ist (er ist der Autor des Ausspruchs: „statt nur neue Stühle zu entwerfen, wäre es besser, neue Möglichkeiten, den Kunden näher zu kommen, zu erfinden“), ist der Meinung, dass  es für die Handwerker unserer Werkstätten eine  interessante Herausforderung  sein könnte,  an einem gemeinsamen Projekt teilnehmen zu können.

Und Stefano Micelli dagegen hat darin die Möglichkeit gesehen, ein Design zu erfinden, das sich sehr seiner Idee  eines „kosmopolitischen Handwerkers“  nähert.

Nach Micelli und Paccagnella kommen die Designer: eine kleine Gruppe von kreativen Personen, die aus der ganzen Welt kommen, sich aber in der Stadt New York einen Namen gemacht haben.  Wir sprechen von grossen Namen, die wir euch sehr bald vorstellen werden. Ein Team von Designern mit internationalem Ruf hat sich auf die Ebene einer Polstererwerkstatt in der Brianza begeben, um mit ihr zusammen ein Projekt zu realisieren, das an die ganze Welt gerichtet ist.

sofa4manhattan-berto-living-showroom-new-york

Und dann – last but not least – gibt es immer Personen, die fest daran glauben, dass die Brianza seinen Platz in der Welt hat, dass die Handwerksmeister der Brianza die Kultur, die Technik und die Fähigkeiten haben,  schwierige und komplexe Projekte realisieren zu können. Filippo Berto, CEO von Berto Salotti, ist davon überzeugt, dass man ein Sofa herstellen kann, das von und für Personen, die in Manhatten leben, erfunden wird und das mit den grossen handwerklichen Fähigkeiten der Handwerksmeister der Brianza realisiert wird. Er hat sogar die Absicht, dieses Sofa im Loft von Design-Apart herzustellen – am Wochenende des 14., 15. und 16. März!

 

Wir halten das für eine wichtige Gelegenheit, für eine Möglichkeit von echter „Internationalisierung“ eines Projekts – mit der Möglichkeit, es direkt in New York zu verwirklichen.

Filippo hat versucht, den Designern nicht nur die objektiven Werte der Produktion von Berto Salotti zu übermitteln, sondern auch einen Teil der Leidenschaft und der Hingabe, die die Leute, die in diesem Bereich arbeiten, mitbringen.

So ist dieses Projekt gestartet und wir sind sofort in ein sehr ehrgeiziges Projekt katapultiert worden: „die besten Ideen  für die besten Hände“

Wir werden euch bald die neuesten Entwicklungen des Projekts erzählen!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.