Das Projekt #divanoXmanagua von der Schule gesehen. Interview mit Herrn Angelo Longo, Direktor für die Ausbildung bei AFOL in Meda

In diesem kurzen Video hören wir die Worte von Angelo Longo, Direktor für die Ausbildung bei AFOL – Agentur für Ausbildung, Orientierung und Arbeit in Meda, der in der Kooperation für das Projekt #divanoXmanagua drei wichtige Elemente hervorhebt:

  1. -die Arbeitswelt an die Schulwelt annähern. 
  2. -den Jugendlichen eine richtige Ausbildung in der Werkstatt geben und auch im Web verbreiten, in dem sie täglich surfen.
  3. -die Jugendlichen zum Bewusstsein der Solidarität führen dank der Zusammenarbeit mit Terre des Hommes, welche den Erlös vom Verkauf des Sofas an die bedürftigen Studenten derSchule für Schreiner in Managua weitergeben wird. 

Im Video bedankt sich Herr Dr. Longo bei Berto Salotti für diese Möglichkeit, aber auch wir bedanken uns bei der Schule für die Gelegenheit, dieses Vorhaben denjenigen durch eine wichtige Verbindung mit unserem Gebiet zur Verfügung zu stellen, welches der Schlüssel des Handwerks und die Zukunft unserer Arbeit ist.
Die Begeisterung der Lehrkräfte wie auch die der Jugendlichen ist ein Hauch von Optimismus, der uns anspornt, um mit der Valorisierung des handwerklichen Talents in jenem Gebiet fortzuschreiten, das der Welt einiges gelehrt hat: das Gebiet Brianza
Also verpasst die Arbeitsphasen #divanoXmanagua nicht: der erste Termin ist am Donnerstag, den 31. in Meda.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.